Schriftgrösse: A A A
imp Bewerbung haus Home haus Öffentlichkeit imp Impressum datenschutzDatenschutz kontakt Kontakt
top
propellor

Kosten

Die Kosten für den Bau dieses Ultraleichtflugzeuges betragen zunächst rund 65.000 Euro. Weitere Nebenkosten wie beispielsweise TÜV-Abnahmegebühren, Lackierung, gemeinschaftsbildende Maßnahmen, Schulungsgebühren, Werkzeuge, Werbetafel und unvorhergesehene Ausgaben werden auf rund 25.000 Euro geschätzt, so dass das Gesamtprojekt bei rund 90.000 Euro liegen wird.

Das Vorhaben soll außerhalb des Haushaltes der Gemeinde Hülben finanziert werden. Das Projekt "Überflieger mit Bodenhaftung" muss über Zuschüsse, Fördergelder und Spenden finanziert werden. Erste Sponsorenzusagen liegen bereits vor.

Das Geld wird von der Gemeinde Hülben über ein Treuhandkonto verwaltet und auf Nachweis ausbezahlt. Das Projekt wird von der Raiffeisenbank Vordere Alb e.G. dahingegend unterstützt, dass die gesamten Kosten in Form eines zinslosen Darlehens vorfinanziert werden. Etwaige Zuschussanträge werden vom Arbeitskreis Kinder und Jugend der Gemeinde Hülben gemeinsam mit der Fliegergruppe gestellt.

Die Sponsoren werden bei größeren Unterstützungen mit ihrem Logo auf das Flugzeug aufgebracht. Die Vorstellung des Projektes sowie die Würdigung der Sponsoren erfolgt über eine eigene Website im Internet, Prospekte, Flyer sowie andere Formen der Öffentlichkeitsarbeit.